Schlossrued

Turnerabend artet aus – eine Person nach Auseinandersetzung im Spital

24. Januar 2023, 17:07 Uhr
In der Nacht auf Sonntag ist es nach einem Turnerabend des STV Schlossrued zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen gekommen. Dabei wurde eine Person mit erheblichen Verletzungen ins Spital gebracht. Der Turnverein will sich zu den Vorfällen nicht äussern.

Quelle: ArgoviaToday / TeleM1

Anzeige

Nach einem Turnerabend des STV Schlossrueds ist es in der Nacht auf Sonntag zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen. Gegen 3.30 Uhr am Morgen sollen zwei Personen ohne Waffen aufeinander losgegangen sein.

Der Mediensprecher der Oberstaatsanwaltschaft Aargau bestätigt gegenüber Tele M1 den Vorfall: «Aktuell wissen wir, dass es nach dem Turnerabend zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen gekommen ist. Menschen aus der Bevölkerung haben mutig eingegriffen und konnten die beschuldigte Person festhalten, bis die Polizei kam», sagt Adrian Schuler. «Sie konnten aber auch das eigentliche Opfer – die geschädigte Person – betreuen. Solange bis die Sanität eingetroffen ist.»

Das Opfer musste mit erheblichen Verletzungen ins Spital gebracht werden. Der Turnverein bestätigt zwar den Vorfall, will sich dazu aber nicht weiter äussern, wie es auf Anfrage von Tele M1 heisst.

Du willst mehr News aus dem Argovialand? Dann hol dir die ArgoviaToday-App!

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 24. Januar 2023 17:58
aktualisiert: 24. Januar 2023 17:58