Aargau/Solothurn

Unfall in Moosleerau: 8-Jähriger wird von Auto angefahren und verletzt

Moosleerau

Bub (8) wird von Auto angefahren – mittelschwer verletzt

18.06.2024, 18:58 Uhr
· Online seit 18.06.2024, 10:47 Uhr
Ein Bub hat am Montagabend in Moosleerau die Attelwilerstrasse überqueren wollen, als sich ein Auto näherte. Dessen Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den 8-Jährigen. Der Bub musste mittelschwer verletzt mit dem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden.

Quelle: Tele M1

Anzeige

Der 8-Jährige war gegen 17 Uhr am Montagabend mit seiner Mutter und einem Geschwister an der Attelwilerstrasse in Moosleerau unterwegs. Als er die Strasse überqueren wollte, wurde er von einem Auto erfasst, das Richtung Reitnau unterwegs war. Dessen 55-jähriger Lenker hatte nicht mehr rechtzeitig bremsen können, teilt die Kantonspolizei Aargau mit.

Der Bub wurde beim Unfall mehrere Meter weggeschleudert und verletzt. Es wurde ein Rettungshelikopter aufgeboten, der ihn ins Spital flog. Dort stellte sich heraus, dass er mittelschwer verletzt worden war. Der Autofahrer blieb bei der Kollision hingegen unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand leichter Sachschaden.

Vorsicht bei Kindern in Strassennähe

Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen. Der 55-jährige Peugeot-Fahrer musste seinen Führerausweis vorläufig abgeben. Die Polizei mahnt, dass bei Kindern in Strassennähe immer besondere Vorsicht geboten ist, da sie die Strasse unvermittelt betreten und Gefahren nicht richtig einschätzen können. Autofahrende sollten deshalb stets Bremsbereitschaft und besondere Aufmerksamkeit walten lassen, um Unfälle zu verhindern.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 18. Juni 2024 10:47
aktualisiert: 18. Juni 2024 18:58
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch