Derendingen SO

Vandalen zerstören Platz der Waldspielgruppe «Fuchsehöhli»

4. Mai 2022, 05:50 Uhr
Die Kinder einer Waldspielgruppe in Derendingen konnten am Dienstag die Welt nicht verstehen, als sie an ihrem Platz im Affolterwald angekommen waren. Vandalen haben vieles verstört – sogar das selbstgemachte Wald-Sofa.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Bäume wurden gefällt, das Wald-Sofa zerstört und überall lag Abfall rum. Vandalen haben das Paradies der Waldspielgruppe «Fuchsehöhli» im solothurnischen Derendingen zerstört. Melanie Kaufmann und Daiana Breitenmoser, die beiden Leiterinnen der Waldspielgruppe, wurden herb enttäuscht, als sie am Dienstagmorgen ihren Platz im Affolterwald besuchten. «Es waren viele Arbeitsstunden, die wir in diesen Platz steckten. Deshalb herrscht bei mir gerade Traurigkeit», sagt Kaufmann gegenüber TeleM1. Und Breitenmoser ergänzt: «Wir bauten diesen Platz für unsere kleinsten Dorfbewohner. Das ist nicht das, was man zum Wochenbeginn vorfinden möchte. Schon gar nicht, wenn die Kinder noch daneben stehen.»

Vandalen im Wald sind keine Seltenheit

Dass gewisse Personen im Wald ihren Anstand verlieren, kommt öfters vor. Davon betroffen sind beispielsweise häufig Grillplätze. So auch in Suhr, wo vor zwei Jahren eben solche Plätze verwüstet wurden. Dass die Vandalen aber sogar den Platz einer Waldspielgruppe zerstören, enttäuscht die Leiterin Daiana Breitenmoser. «Was denkt man sich dabei? Die Kinder waren traurig, wütend und ein paar Kinder waren auch verunsichert. Diese mussten wir beruhigen.» Die beiden Leiterinnen hätten den Kindern versichert, dass sie den Platz wieder in Ordnung bringen werden und sie keine Angst haben müssten.

Die Waldspielgruppe «Fuchsehöhli» hofft jetzt auf Augenzeugen. Eine Anzeige bei der Kantonspolizei Solothurn haben die Leiterinnen eingereicht.

Quelle: Tele M1
veröffentlicht: 4. Mai 2022 05:50
aktualisiert: 4. Mai 2022 05:50
Anzeige