Bayern

Vater und Sohn kaufen Aargauer Flugzeug und schrotten es am gleichen Tag

21. Juni 2022, 16:44 Uhr
Ein Vater aus Wien hat mit seinem 26-jährigen Sohn im Kanton Aargau ein Flugzeug gekauft. Am gleichen Tag ist die Maschine im bayerischen Mittenwald abgestürzt. Beide Insassen blieben unverletzt.
Die einmotorige Maschine aus dem Aargau kam noch aus ungeklärten Gründen ins Trudeln (Symbolbild).
© Getty

Der 59-jährige Vater ist selbst Pilot und hat die einmotorige Maschine im Kanton Aargau für 18'500 Euro erworben. Wie die deutsche Zeitschrift «Merkur» berichtet, haben er und sein Sohn im Aargau mehrere problemlose Einführungsflüge durchgeführt. Später am selben Tag war die Maschine nur noch Schrott.

Über dem bayerischen Ferchensee in Mittenwald ist das Flugzeug in 2,4 Kilometern Höhe ins Trudeln geraten. Der Pilot musste das Fallschirm-Rettungssystem auslösen und in den Bäumen notlanden, heisst es weiter. Die genaue Ursache ist noch unklar. Der Pilot und sein Sohn blieben dabei unverletzt.

Die Absturzstelle befindet sich in der Nähe von Schloss Elmau, wo in wenigen Tagen der G7-Gipfel stattfinden soll, wie «BR24» berichtet. Einen Zusammenhang schliesst die Polizei jedoch aus.

(red)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 21. Juni 2022 17:36
aktualisiert: 21. Juni 2022 17:36
Anzeige