Zeugenaufruf

Verletzter 60-Jähriger stellt Polizei in Lohn-Lüterkofen vor Rätsel

24. November 2022, 13:20 Uhr
Ein 60-jähriger Mann wurde am Mittwochnachmittag in einem Warteraum der BLS am Bahnhof Lohn-Lüterkofen mit Verletzungen am Kopf aufgefunden. Der herbeigerufenen Polizei und dem Rettungsdienst konnte er keine Angaben dazu machen, woher seine Verletzungen stammen.
Anzeige

Der Solothurner Alarmzentrale ist am Mittwochnachmittag gemeldet worden, in der Wartekabine beim Bahnhof Lohn-Lüterkofen befinde sich ein verletzter Mann. Als die Polizei und der Rettungsdienst dort eintrafen, fanden sie einen rund 60-Jährigen mit Verletzungen im Kopfbereich auf.

Er konnte laut einer Mitteilung der Solothurner Kantonspolizei vom Donnerstag keine Angaben dazu machen, wie er sich die Verletzungen zugezogen hatte. Daher ruft die Polizei etwaige Zeugen des Hergangs dazu auf, sich telefonisch bei der Kantonspolizei Solothurn in Grenchen zu melden.

Explizit sucht die Polizei nach einer Person, die dem Verletzten mehrere Rollen Toilettenpapier gebracht haben soll.

(ben)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 24. November 2022 13:19
aktualisiert: 24. November 2022 13:20