Aargau/Solothurn

Vier Aargauerinnen stellen Holzfiguren im Bundeshaus auf

Jubiläum

Vier Aargauerinnen stellen Holzfiguren im Bundeshaus auf

· Online seit 25.10.2021, 21:03 Uhr
Zum Jubiläum des Frauenstimmrechts gibt es in der Wandelhalle des Bundeshauses eine Ausstellung. Dabei werden insgesamt 67 Frauenfiguren aus Holz aufgestellt, darunter auch Figuren von vier Aargauer Künstlerinnen.

Quelle: TeleM1

Anzeige

67 Frauenskulpturen werden in der Wandelhalle im Bundeshaus ausgestellt. Gemacht von verschiedenen Künstlerinnen aus der ganzen Schweiz. Darunter sind auch vier Aargauerinnen, berichtet «Tele M1». Eine davon ist Karola Dischinger, eine Künstlerin aus Bözberg. 

Ihre Skulptur ist eine Anlehnung an die «Suffrageten», eine Organisation, die sich in Grossbritannien und in den USA anfangs des 20. Jahrhunderts für Frauenrechte stark machten – genau wie die Frauen vor 50 Jahren. 

Die Frauen sind auch Teil des Bundeshauses. Das soll auch die Figur von Cornelia Egli, Künstlerin aus Gebensdorf symbolisieren. Die Ausstellung kann man jeden Mittwoch im November anschauen. 

(red.)

veröffentlicht: 25. Oktober 2021 21:03
aktualisiert: 25. Oktober 2021 21:03
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch