Kriegstetten SO

Vier Brände in wenigen Wochen: Ist ein Feuerteufel am Werk?

17. April 2022, 21:47 Uhr
Die zwei Brände von Samstagnacht bekräftigen den Verdacht, dass in Kriegstetten ein Brandstifter am Werk ist. Seit drei Wochen brennt es in der solothurnischen Gemeinde jeden Samstagabend.
Anzeige

«Es ist tatsächlich so, dass es in dieser Gegend in letzter Zeit mehrfach gebrannt hat.», sagt Bruno Gribi, Mediensprecher der Kantonspolizei Solothurn, gegenüber TeleM1. «Die Brandermittlung ist daran, die genaue Ursache abzuklären, aber man muss tatsächlich davon ausgehen, dass Vorsatzhandlungen stattgefunden haben.» Die Anwohnerinnen und Anwohner sind besorgt: «Es macht schon Angst, man weiss nie, was einen erwartet, wenn man arbeiten geht.»

Wie ArgoviaToday berichtete, brannte es in Kriegstetten in der Nacht von Samstag auf Sonntag gleich zwei Mal. Ein Wohnhaus sowie ein Landwirtschaftsbetrieb waren betroffen. Letzteres stand sogar in Vollbrand. Verletzt wurde bei den beiden Bränden niemand. In Kriegstetten hat es bereits an den vergangenen zwei Samstagabenden gebrannt. Am Abend des 3. Aprils brannte das Clubhaus der Hornussengesellschaft Halten und eine Woche später, am 10. April, stand ein Schafstall in Flammen. Insgesamt hat es somit in den letzten drei Wochen in der Gemeinde Kriegstetten vier Mal gebrannt.

Personen, die im Bereich der beiden Brandobjekte des gestrigen Abends verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn (Telefon 032 627 70 00) zu melden.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 17. April 2022 20:14
aktualisiert: 17. April 2022 21:47