Aargau/Solothurn

Astra-Bridge blockiert Autobahneinfahrt in Kriegstetten

Verkehrschaos

Wegen Astra-Bridge: Autobahneinfahrt Kriegstetten überraschend gesperrt

13.05.2024, 13:35 Uhr
· Online seit 13.05.2024, 12:16 Uhr
Am Montagmorgen kam es auf den Hauptstrassen von Kriegstetten nach Derendingen und von Subingen nach Derendingen zu langen Staus. Die Autobahneinfahrt in Kriegstetten war gesperrt, schuld war eine Panne bei der Astra-Bridge auf der Autobahn A1.
Anzeige

Wer am Montagmorgen in Kriegstetten auf die Autobahn A1 Richtung Zürich einbiegen wollte, hat nicht schlecht gestaunt. Die Einfahrt war ohne Vorankündigung gesperrt. Grund dafür war eine Panne der Astra-Bridge, die direkt vor der Einfahrt platziert war.

Durch die Sperrung der Autobahneinfahrt wich der gesamte Pendlerverkehr auf die Hauptstrassen in Derendingen und Subingen in Richtung Solothurn aus. Auch die Autorin dieser Zeilen stand auf dem Weg ins 32Today-Büro fast eine halbe Stunde im Stau.

Quälender Stau in Derendingen

Normalerweise dauert der Weg von Kriegstetten über Derendingen nach Solothurn mit dem Auto höchstens 15 Minuten. Heute dauerte es eine halbe Ewigkeit, denn ein grosser Teil des Ausweichverkehrs musste den Kreuzplatz in Derendingen passieren, ein berüchtigtes Nadelöhr.

Was war passiert?

Grund für die Sperrung war eine technische Störung

Der Leiter der Infrastrukturfilliale Zofingen des Bundesamt für Strassen Astra, Richard Kocherhans, erklärt, wie es zum Verkehrs-Tohuwabohu kam. «Die Sperrung der Einfahrt war so nicht geplant. Während der Verschiebung der ASTRA Bridge kam es zu einem technischen Fehler, der in der Nacht nicht mehr behoben werden konnte», erklärt er.

Ein Motor sei ausgefallen, weshalb die Brücke vor der Autobahneinfahrt parkiert werden musste. Er sei optimistisch, dass die Störung noch heute Montag behoben und die Brücke in der Nacht in ihre geplante Position verschoben werden könne, sagt Kocherhans.

Erneute Sperrungen von Autobahn Ein- und Ausfahrten sind nicht geplant

Sobald die Astra-Bridge auf ihrer nächsten Position nach der Autobahneinfahrt Kriegstetten steht, sollte der Verkehr wieder normal fliessen. In regelmässigen Abständen wird die Brücke dann wie geplant weiterziehen in Richtung der Verzweigung Luterbach.

«Eine erneute Sperrung von Ein- und Ausfahrten ist nicht geplant. Diese Nacht kam es zu einer technischen Störung, sie war nicht voraussehbar», versichert Kocherhans.

Auch wenn die Auobahneinfahrt ab Dienstagmorgen wieder frei ist: Ein wenig mehr Zeit einrechnen, ist vorsichtshalber sicher von Vorteil. Oder man nimmt den Drahtesel und fährt an den Autokolonnen vorbei.

Bist du am Morgen auch im Stau gestanden? Schreib es in die Kommentare!

veröffentlicht: 13. Mai 2024 12:16
aktualisiert: 13. Mai 2024 13:35
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch