Wegen Strafuntersuchung: Patrick Frei tritt aus dem Grossen Rat zurück | ArgoviaToday
Beschlagnahmte Waffen

Wegen Strafuntersuchung: Patrick Frei tritt aus dem Grossen Rat zurück

15. September 2023, 15:49 Uhr
Der Aargauer SVP-Politiker Patrick Frei nimmt den Hut. Der 55-Jährige hat per sofort seinen Rücktritt aus dem Grossen Rat bekannt gegeben, weil gegen ihn eine Strafuntersuchung läuft.
Nach rund zwei Jahren tritt Patrick Frei aus dem Grossen Rat zurück.
© Kanton Aargau
Anzeige

Die SVP Aargau überrascht am Freitag mit einer Mitteilung. Grossrat Patrick Frei aus Untersiggenthal tritt per sofort aus dem Grossen Rat zurück. Grund dafür: Gegen den 55-Jährigen läuft eine Strafuntersuchung. Um was es genau geht, ist nicht bekannt. Für Frei gilt jedoch die Unschuldsvermutung.

Die Parteileitung nimmt den Rücktritt mit Bedauern zur Kenntnis, wie sie schreibt. Auch die SVP Aargau hat keine weiteren Informationen über das Geschehene.

Gemäss Recherchen hat das Zwangsmassnahmengericht Aargau eine dreimonatige U-Haft für Patrick Frei bewilligt. Vergangene Woche sei der 55-Jährige an seinem Wohnort in Untersiggenthal festgenommen worden. Zudem sollen bei Patrick Frei auch Waffen beschlagnahmt worden sein, wie die Aargauer Zeitung schreibt. Der Entscheid des Zwangsmassnahmengerichts steht noch aus. Der Vorfall stehe aber nicht in Verbindung mit seinem Amt.

(red.)

Seite teilen

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 15. September 2023 11:46
aktualisiert: 15. September 2023 15:49
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch