Erlinsbach

Weggefährten nehmen Abschied von Wahl-Aargauer Endo Anaconda

3. Februar 2022, 22:29 Uhr
Am Mittwoch wurde bekannt, dass Musiker Endo Anaconda nach kurzer Krankheit verstorben ist. Der 66-Jährige, der wegen der Liebe nach Erlinsbach umzog und dort die letzten Jahre wohnte, hinterlässt eine grosse Lücke und unvergessliche Momente.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Mit seiner Band Stiller Has war Endo Anaconda seit 1989 auf den Schweizer Bühnen unterwegs. Stets an seiner Seite war der Oltner Roman Wyss, Pianist der Band und engster Freund von Andreas Flückiger, wie Endo Anaconda bürgerlich hiess. Wyss sagt über die Freundschaft zu Flückiger: «Es war nie ungerecht oder irgendso, es war immer sehr klar und verlässlich.»

Nicht nur im Leben von Roman Wyss hinterlässt Flückiger eine grosse Lücke, sondern auch in seiner Wahlheimat Erlinsbach, wo er seit fünf Jahren lebte, nach dem er der Liebe wegen in den Aargau übersiedelte. Für Tele M1 erinnert sich Markus Lüthy zurück an die Erstaugustfeier, die er organisierte und an der Endo Anaconda in gewohnt trockener und humorvoller Manier die Festrede hielt.

Auch Musiker Seven macht im Beitrag von Tele M1 (Video oben) klar, wie sehr Endo Anaconda fehlen wird – als Mensch und als Musiker.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday / Tele M1
veröffentlicht: 3. Februar 2022 22:30
aktualisiert: 3. Februar 2022 22:30
Anzeige