Anzeige
Ab 2022

Feuerwehr Zofingen sucht Lernende für heissen Job

14. Dezember 2021, 17:01 Uhr
Wer schon immer den Traum hatte, bei der Feuerwehr zu arbeiten, für den hat die Feuerwehr Zofingen nun genau das Richtige. Denn zum ersten Mal bietet sie eine Lehre als Fachmann/frau Betriebsunterhalt an. Start der Ausbildung ist im August 2022.
Die Feuerwehr Zofingen sucht zum ersten Mal eine oder einen Lernenden, der sich unter anderem auch um das Material der Löschfahrzeuge kümmert. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

«Wenn ich gross bin, geh ich zur Feuerwehr!» Wer als Kind schon immer von der Feuerwehr geträumt hat, für den bietet die Stadt Zofingen nun genau die richtige Lehrstelle an. Die Stützpunktfeuerwehr Zofingen sucht nämlich ab August 2022 zum ersten Mal einen Lernenden als Fachmann oder Fachfrau Betriebsunterhalt EFZ mit Schwerpunkt Hausdienst.

Die Faszination für die Feuerwehr ausleben

Voraussetzung dafür sind «Begeisterung und Faible für die Feuerwehr, handwerkliches Geschick, Lust auf ein ungewöhnliches Umfeld und natürlich Verantwortung», so der Reto Graber, der Kommandant der Feuerwehr Zofingen, gegenüber ArgoviaToday. Schliesslich sei der oder die Lernende für 17 Fahrzeuge, Kleingeräte wie Pumpen, Schläuche, Atemschutzgeräte und auch für die Instandhaltung und Pflege des Gebäudes und der nahen Umgebung zuständig.

«Schneeräumung im Winter und sauberes Rasenmähen im Sommer gehört aber auch dazu», so Graber weiter. Ausserdem sei eine gewissen körperliche Belastbarkeit von Vorteil, denn schliesslich sei man den ganzen Tag auf den Beinen. «Wer eine reine Bürotätigkeit sucht, ist bei uns an der falschen Stelle», fügt der Zofinger Feuerwehrkommandant noch an.

Kleines Team und grosse Leidenschaft

Wer eine Faszination für die Feuerwehr hegt, der könne sich hier voll ausleben. Zudem sorge das kleine Team für eine recht familiäre Umgebung. «Wir sind füreinander da. Das ist auch ein Vorteil, wenn man ein recht kleines festes Team ist. Für uns alle ist das eine besondere Tätigkeit – sie erfüllt uns. Umso wichtiger ist es dann, dass der Lehrling Begeisterung für ein so kleines Team für die nächsten drei Jahre hat», betont Graber.

Die Hauptaufgabe sei es, die Mithilfe bei der Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Zofingen mit seinen fünf festen Mitarbeitenden und etwas mehr als 100 freiwilligen Feuerwehrangehörigen zu gewährleisten und bei Bedarf auch für Materialnachschub zu sorgen, wie Reto Graber weiter ausführt. «Es kann auch durchaus mal vorkommen, dass der Lernende mal mit auf einen grossen Einsatz muss, weil wir mehr Material benötigen, allerdings nicht am ersten Arbeitstag und auch nicht immer.» Ist aber ein regelmässiges Mitmachen in der Feuerwehr gewünscht, kann der Lehrling, sofern er 18 Jahre alt ist, mit einem freiwilligen Dienst bei der Feuerwehr Zofingen beginnen. «Es ist kein Muss und schon gar keine Voraussetzung für die Lehrstellenbesetzung. Es wäre einfach schön», fügt Graber noch an.

Für die Zukunft ist geplant, dass die Feuerwehr Zofingen die ausgeschriebene Lehrstelle als Fachmann oder Fachfrau Betriebsunterhalt EFZ mit Schwerpunkt Hausdienst alle drei Jahre anbieten kann. Alle weiteren Informationen rund um die Lehrstelle und die Voraussetzungen für eine Bewerbung findest du hier.

(sib)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 19. Dezember 2021 14:53
aktualisiert: 14. Dezember 2021 17:01