Anzeige
Unfall

Fünf Verletzte bei Kollisionen auf der A1

19. Mai 2021, 10:31 Uhr
Gleich drei Verkehrsunfälle hat es gestern im Feierabendverkehr auf der A1 gegeben. Fünf Personen wurden leicht verletzt und mussten ins Spital. Es entstand beträchtlicher Schaden.

Der erste der drei Unfälle ereignete sich am Dienstag Abend um 17.15 Uhr in Richtung Zürich bei Walterswil. Die Lenkerin eines Skoda war auf dem Überholstreifen unterwegs und prallte gegen das Heck eines VW Crafter vor ihr. Dieser stiess dann gegen einen vorausfahrenden Mercedes-Lieferwagen. Der Skoda schleuderte nach rechts und kollidierte auf dem Normalstreifen mit einem Audi. Die Unfallverursacherin sowie die beiden Insassen des einen Lieferwagens wurden leicht verletzt. Ambulanzen brachten sie zur Kontrolle ins Kantonsspital Aarau. An allen Fahrzeugen entstand grosser Schaden.

Während der Bergungsarbeiten kam es um 17.50 Uhr auf gleicher Höhe in Gegenrichtung zu einer Auffahrkollision mit einem Lieferwagen und einem Auto. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ebenfalls grosser Schaden.

Zehn Minuten später stiessen dann bei Oftringen in Richtung Zürich noch ein Lastwagen und ein Auto seitlich zusammen. Hier blieb es bei Sachschaden. Die Unfälle führten zu Verkehrsbehinderungen und damit im dichten Feierabendverkehr zu Staus.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 19. Mai 2021 10:31
aktualisiert: 19. Mai 2021 10:31