Anzeige
Oftringen

Jetzt spricht das Opfer der Tresor-Diebe

4. Januar 2022, 20:58 Uhr
Nach den Ferien der Schock. Der Tresor, welcher in Oftringen gestohlen wurde, gehört der Familie Zülküflü. Der Geschäftsmann vermutet, dass die Diebe sie gezielt ausgesucht hatten.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

In der Nacht auf den 28. Dezember waren Einbrecher mit einer Leiter auf den Balkon der Familie Zülküflü im zweiten Stock gestiegen und suchten sich den passenden Einstieg. Leichtes Spiel, denn die Familie weilt gerade in den Ferien, erzählt Zilfo Zülküflü: «Ich habe von der Polizei einen Anruf bekommen, dass in der Wohnung ein Einbruch stattfand. Wir sind dann mit dem Auto zurückgekehrt. Zuhause haben wir dann gesehen, dass unser Tresor weg war, den hatten sie mitgenommen. Die anderen Sachen waren eigentlich alle in Ordnung.»

Die Einbrecher haben es also offenbar gezielt auf den Tresor abgesehen und andere Wertgegenstände wie Notebooks liegengelassen. Um den Einstieg in die Wohnung so kurz wie möglich zu halten, haben die Diebe den Tresor kurzerhand vom Balkon gehievt und später ganz in der Nähe aufgebrochen. Zülküflü vermutet, er sei wegen seiner drei Imbissbuden als Opfer ausgesucht worden. Das grosse Geld liege allerdings nicht bei ihm in der Wohnung: «Es gab nicht viel zu holen», sagt er.

Die Polizei hat übrigens in der gleichen Nacht das Diebesgut sicherstellen und zwei der drei Einbrecher festnehmen können (ArgoviaToday berichtete). Den Nachbarn, die den Einbruch der Polizei gemeldet hatten, will Zilfo Zülküflü noch persönlich danken. «Ich werde sie nächste Woche besuchen», sagt er und verspricht auch ein kleines Geschenk als Dankeschön.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 4. Januar 2022 20:59
aktualisiert: 4. Januar 2022 20:58