Anzeige
Kölliken

Töff-Lernfahrer wird ausserorts mit 163 km/h geblitzt

5. November 2021, 12:29 Uhr
Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Kölliken hat die Kantonspolizei am Donnerstagnachmittag einen Töff-Lernfahrer ausserorts mit 163 km/h geblitzt. Der 28-jährige Fahrer musste seinen Führerausweis sofort abgeben.
Die Kantonspolizei Aargau hat einen Motorradfahrer aus dem Verkehr gezogen, der 163 km/h schnell fuhr - statt wie höchstens erlaubt 80 km/h. (Symbolbild)
© KEYSTONE/Laurent Gillieron

In Kölliken ist am Donnerstagnachmittag ein Töfffahrer ausserorts mit 163 km/h über eine 80er-Strecke gefahren und dabei geblitzt worden, meldet die Kantonspolizei Aargau. Kurz nach 17 Uhr hat der 28-Jährige in Richtung Oberentfelden zwei Autos überholt. Nach Abzug der gesetzlichen Toleranz resultierte eine strafbare Geschwindigkeitsüberschreitung von 78 km/h.

Der Solothurner musste seinen Lernfahrausweis auf der Stelle abgeben. Die zuständige Staatsanwaltschaft leitete anschliessend eine Strafuntersuchung ein.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 5. November 2021 11:47
aktualisiert: 5. November 2021 12:29