Anzeige
Strengelbach

Weg von Corona: Primarschüler lernen im Wald statt im Klassenzimmer

19. September 2021, 20:11 Uhr
Abstände, Masken, Tests: Corona hat den Schulalltag nicht gerade einfacher gemacht. Florian Wilhelm unterrichtet seine 5.- und 6.-Klassschüler deshalb alle zwei Wochen im Wald in Strengelbach. Dadurch lernen sie nicht nur den normalen Schulstoff, sondern auch den Umgang mit der Natur.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

An der frischen Luft Mathe büffeln: Seit anderthalb Jahren ist das für die Primarschüler in Strengelbach Realität. Alle zwei Wochen geht Lehrer Florian Wilhelm mit der 5. und 6. Klasse in den Wald statt ins Schulzimmer. Das bringt für beide Seiten Vorteile: Weniger Streit und viel Wissenswertes über die Natur.

Wie der Wald-Unterricht den Schülern und ihrem Lehrer gefällt, siehst du im Video von Tele M1.

(red)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 19. September 2021 21:43
aktualisiert: 19. September 2021 20:11