Oldtimer-Rennen

Zofinger Team nimmt an der legendären «Mille Miglia» teil

15. Juni 2021, 17:32 Uhr
Das weltberühmte Oldtimerrennen «Mille Miglia» startet morgen und dauert bis am Samstag. Mille-Miglia-Reporter Michel Erismann hat mit dem Zofinger Thomas Hauser gesprochen, der mit seinem Teamkollegen am Rennen teilnimmt.

Quelle: Michel Erismann / ArgoviaToday

Anzeige

Wie es der Name schon sagt, geht das Rennen über 1000 Meilen, also rund 1600 Kilometer. Das im Norden Italiens stattfindende Rennen startet in Brescia und führt durch Städte wie Bologna, Siena und Rom, entlang des Gardasees wieder zurück nach Brescia. Das Rennen wird in 4 Etappen gefahren. Beim Rennen geht es heute nicht mehr um Geschwindigkeit, sondern die Fahrer müssen Gleichmässigkeits- und Geschicklichkeitsprüfungen absolvieren. Dieses Jahr starten 375 Oldtimer, darunter rund 11 Schweizer.

Im ArgoviaToday-Interview mit Michel Erismann ist der Zofinger Thomas Hauser zusammen mit seinem Co-Piloten Ronar Härtsch. Der Zofinger erklärt, was noch alles zu machen ist bis zum Rennstart und welche Rolle sein Co-Pilot hat.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 15. Juni 2021 17:33
aktualisiert: 15. Juni 2021 17:33