Aargau/Solothurn
Zurzibiet

Bahnhof Döttingen: Junge Fussgängerin angefahren – Polizei sucht weissen Kleinwagen

Zeugen gesucht

Fussgängerin in Döttingen angefahren – Polizei sucht weissen Kleinwagen

· Online seit 07.06.2024, 15:18 Uhr
Eine Fussgängerin ist am Mittwoch am Bahnhof Döttingen von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden. Die Person im Fahrzeug fuhr davon, ohne sich um die Frau zu kümmern.
Anzeige

Der Unfall ereignete sich um kurz nach 18 Uhr am Mittwoch beim Bahnhof Döttingen. Wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilt, fuhr ein weisser Kleinwagen bei der Denner-Filiale rückwärts aus einem Parkfeld. Dabei prallte das Auto gegen eine junge Frau, die gerade zu Fuss vorbeiging. Das Auto fuhr ohne anzuhalten weg.

Die 20-jährige Fussgängerin bestieg daraufhin den Zug. Sie verspürte in der Folge jedoch Rückenschmerzen. Deshalb liess sie sich nach der Ankunft in Aarau im Spital untersuchen. Wie sich herausstellte, hatte sie durch den Vorfall in Döttingen Prellungen erlitten.

Die 20-Jährige erstattete deshalb bei der Kantonspolizei Anzeige. Die Polizei sucht nun die Person am Steuer des weissen Autos oder Augenzeugen, die Angaben zum Vorfall in Döttingen machen können.

(red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 7. Juni 2024 15:18
aktualisiert: 7. Juni 2024 15:18
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch