Tegerfelden

Töfffahrer nach Sturz verletzt davongefahren

18. April 2022, 15:00 Uhr
Gestern Abend in Tegerfelden stürzte ein Töfffahrer zu Boden und verletzte sich dabei. Obwohl er sein Mobiltelefon verlor und eine Tafel umfuhr, machte er sich verletzt aus dem Staub. Die Polizei sucht den Lenker.
Auf der Unfallstelle blieben neben Fahrzeugteilen das mit Blut bespritzte Helmvisier sowie das Mobiltelefon des Unbekannten zurück.
© Kapo AG

Der Selbstunfall ereignete sich am Ostersonntag um 20.30 Uhr auf der Zurzibergstrasse in Tegerfelden, schreibt die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung. Von einer Anwohnerin beobachtet, fuhr der Töfffahrer dorfauswärts in Richtung Zurzacherberg. Auf Höhe des dortigen Gewerbegebiets kam er rechts von der Strasse ab. Auf dem angrenzenden Grasstreifen stiess er mit einem Wahlplakat zusammen und stürzte.

Die Anwohnerin eilte sofort hin, um den Verunfallten zu betreuen. Mit dem Hinweis, dass es ihm gut gehe, stellte er seine schwarze Maschine wieder auf und fuhr in Richtung Zurzach davon. Auf der Unfallstelle blieben neben Fahrzeugteilen das mit Blut bespritzte Helmvisier sowie das Mobiltelefon des Unbekannten zurück.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 18. April 2022 15:00
aktualisiert: 18. April 2022 15:00
Anzeige