Döttingen

Vermisst: Wer hat diese Frau gesehen?

18.03.2024, 16:34 Uhr
· Online seit 18.03.2024, 16:17 Uhr
Im Aargau wird eine 64-jährige Frau vermisst. Elisabeth Pia Kalt wurde zuletzt am Sonntagmorgen am Bahnhof Döttingen gesehen. Wo sie sich derzeit aufhält, ist unklar.
Anzeige

Laut der Kantonspolizei Aargau besteht aber die Vermutung, dass die 64-Jährige eine Wanderung auf dem Jura Höhenweg antreten wollte.

Elisabeth Pia Kalt ist circa 160 bis 165 cm gross, schlank, hat braunes gewelltes Haar, trägt Wanderkleider, eine blaue Jacke, Wanderschuhe und einen Rucksack. Sie ist ausserdem Brillenträgerin. Der letzte Kontakt bestand am Sonntag, 17. März 2024, um 7 Uhr am Bahnhof  Döttingen.

Die Polizei bittet Personen, welche Angaben über den Aufenthaltsort der Vermissten machen können, sich beim Stützpunkt Brugg (Tel. 062 835 85 00 oder stuetzpunkt.brugg@kapo.ag.ch) zu melden respektive sich mit der Notrufzentrale (Tel. 117) in Verbindung zu setzen.

(red.)

veröffentlicht: 18. März 2024 16:17
aktualisiert: 18. März 2024 16:34
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch