Gewitter

Zwei Auffahrunfälle auf der A1 im Aargau wegen starkem Regen

23. Juni 2022, 10:04 Uhr
Am frühen Mittwochabend kam es in Teilen des Aargaus zu starken Niederschlägen. Deshalb staute sich das Wasser innert kürzester Zeit auf der Autobahn. Infolgedessen kam es zu zwei Auffahrkollisionen.

Die zwei Auffahrkollisionen ereigneten sich am Mittwoch, 22. Juni 2022, kurz nach 19.30 Uhr, auf der Autobahn A1. Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte, sammelte sich das Wasser wegen dem starken Regen innert kürzester Zeit im Bereich Oberentfelden auf der Fahrbahn Zürich. «Infolge dessen kam es zu zwei Auffahrkollisionen. Die vier Beteiligten begaben sich selbständig zur Kontrolle in ärztliche Behandlung. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden», heisst es in der Mitteilung weiter.

Im Zusammengang mit den Niederschlägen gingen bei der Notrufzentrale innerhalb von drei Stunden rund 40 Meldungen ein. 28 Feuerwehren haben im ganzen Kantonsgebiet aufgeboten werden müssen – grösstenteils infolge überfüllter Keller, umgestürzten Bäumen und Bauabschrankungen.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 23. Juni 2022 10:05
aktualisiert: 23. Juni 2022 10:05
Anzeige