Argovia Fäscht 2022

Von Abwaschmaschinen und Spiritualität: Adrian Stern ganz persönlich

Severin Mayer, 1. Juni 2022, 06:44 Uhr
Adrian Stern wird am 5. Juni um 18.00 Uhr bereits zum vierten Mal auf der Argovia Fäscht Bühne stehen. Welches Ritual er vor dem Auftritt hat und welches Geheimnis der Badener lüftet, erfährst du im Video.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Argovia Fäscht / Severin Mayer

«Chum mir nämed es Flugzüg und verschwinded uf Amerika!» – Aber bitte erst am Pfingstmontag, denn Adrian Stern steht mit seiner Band am 5. Juni auf der Argovia Fäscht Bühne. Und auf seine Show kann man gespannt sein. Der 47-Jährige eröffnet den Argovia Fäscht Sonntag auf dem Birrfeld. Mit seinen grössten Hits im Gepäck wird er die #partyvomjahr zum Mitsingen bringen. Im Vorfeld nahm auch er auf dem Sofa im Argovia Fäscht Studio bei Vanessa Landert Platz.

Stern kann sich an einen bestimmten Auftritt auf dem Birrfeld noch gut erinnern. Es ist der Auftritt, an dem seine Tochter während seinem Konzert im Kinderwagen eingeschlafen ist. Einige Jahre später überlegt sich der Badener, seine Familie erneut mitzunehmen, dies eventuell sogar mit dem Velo. So weit ist die Strecke bekanntlich nicht.

Auf die Frage, ob Adrian Stern ein Ritual vor seinen Shows hat, beginnt er zu lachen. Es habe sich eingebürgert, dass kurz vor dem Auftritt immer ein Motto für die Show festgelegt wird. «Es kommen dann immer so ganz esoterische Mottos», sagt Adrian Stern lachend dazu. Dies, obwohl niemand gross spirituell sei. Und dann hat Adrian Stern auch noch ein Geheimnis verraten: Eines welches mit Socken und seiner Abwaschmaschine zu tun hat. Viele Fragezeichen im Kopf? Schau dir das ganze Interview im Video an.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 1. Juni 2022 06:44
aktualisiert: 1. Juni 2022 06:44
Anzeige