#partyvomjohr

Stars und Sternchen sind nicht nur auf der Argovia-Bühne

Sharina Frey, 5. Juni 2022, 22:34 Uhr
Das Argovia Fäscht ist ein Event für Gross und Klein, für Frau und Mann, für solche mit weissen Socken und auch für diejenigen, ohne. Eine Art grosses Klassentreffen, bei welchem auch der ein oder andere Promi anzutreffen ist.

Quelle: Argovia Fäscht / Sharina Frey

Anzeige

«Es fühlt sich ein bisschen an wie ein grosses Klassentreffen», schwärmt Corina Winkler, Kommunikationschefin der Kantonspolizei Aargau. Für sie ist es Ehrensache, bei der #partyvomjohr mitzumischen. Es sei absolut kein Widerspruch, als Mitglied der Kantonspolizei auf dem Birrfeld zu feiern. «Klar bedeutet das Argovia Fäscht einen gewissen Mehraufwand für die Einsatzkräfte. Wir können aber auch sagen, die letzten Jahre vor Corona und auch heuer zog die Polizei nach dem Fest ein positives Resümee. Wir warten natürlich den heutigen Abend noch ab», so Winkler mit einem Augenzwinkern. Und: «Auf jeden Fall dürfen Polizistinnen und Polizisten hier mitfeiern. Wir gehören zu der Aargauer Bevölkerung und sind mit dabei!»

Mit dabei war am Sonntag auch Moderator Sven Epiney. «Wieso Argovia Fäscht?», fragt ihn unsere Reporterin und seine Antwort kommt wie aus der Pistole geschossen: «Ja, wieso nicht? Es ist super, ich war schon einige Male hier. Die Stimmung ist immer super.» Von seiner Meinung über das Argovia Fäscht liess sich Epiney auch nicht durch den Regen vom frühen Abend abbringen: «Auch, wenn es vorhin grausam geschifft hat – wir sind ja alle wetterfest!»

Was Sven Epiney über die Aargauerinnen und Aargauer denkt und auf wen sich Corina Winkler extrem gefreut hat – sieh es dir im Video an.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 5. Juni 2022 21:52
aktualisiert: 5. Juni 2022 22:34