Anzeige
Schwyz

53-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Selbstunfall

12. September 2021, 11:33 Uhr
Ein 53-jähriger Motorradfahrer ist am Samstagmorgen bei der Talfahrt vom Sustenpass in Gadmen (BE) gestürzt. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er trotz Reanimationsmassnahmen noch auf der Unfallstelle starb.
Reanimationsversuche blieben erfolglos, der Mann starb auf der Unfallstelle. (Symbolbild)
© Getty Images

Weshalb der im Kanton Schwyz Wohnhafte in der Rechtskurve zu Fall kam, war am Sonntag ungeklärt, wie die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft Oberland mitteilten. Der Verunglückte war mit einem weiteren Motorradfahrer unterwegs.

Nach dem schweren Sturz betreuten ihn Drittpersonen bis zum Eintreffen einer Crew der Rettungsflugwacht. Die Wiederbelebungsversuche des Helikopter-Teams blieben erfolglos.

Während der Unfallarbeiten war die Sustenstrasse für mehrere Stunden gesperrt. Die Feuerwehr stand aufgrund ausgelaufener Flüssigkeiten im Einsatz und regelte den Verkehr. Zur Betreuung der Betroffenen wurde das Care Team des Kantons Bern aufgeboten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. September 2021 11:23
aktualisiert: 12. September 2021 11:33