Kriminalität

63-Jähriger in Basel angegriffen und verletzt

27. Juni 2022, 08:28 Uhr
In der Basler Innenstadt ist am Sonntagabend ein 63-jähriger Mann tätlich angegriffen und verletzt worden. Der mutmassliche Täter konnte festgenommen werden.
Das Opfer wurde durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation verbracht, schreibt die Stadtbasler Polizei. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Zum Angriff kam es kurz vor 18.30 Uhr am Centralbahnplatz bei den Tramgleisen, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Montag mitteilte. Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft hätten ergeben, dass der 63-Jährige vom Bahnhof her in Richtung Tramstation ging, als es unvermittelt von hinten angegriffen worden sei.

Der mutmassliche Täter habe den Mann mit einem Gegenstand auf den Kopf geschlagen, worauf dieser verletzt zu Boden gefallen sei. Passanten sei es anschliessend gelungen, den Täter festzuhalten und der Polizei zu übergeben. Das Opfer wurde durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation verbracht, wie es weiter hiess. Der mutmassliche Täter, ein 39-jähriger Schweizer, wurde laut Mitteilung festgenommen.

Der genaue Tathergang und der Grund des Angriffs sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft. Diese hat einen Zeugenaufruf erlassen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Juni 2022 08:28
aktualisiert: 27. Juni 2022 08:28
Anzeige