Schweiz

91. Automobil-Salon in Genf: Rösti ermutigt Autoindustrie zur Suche nach nachhaltigen Lösungen

Autosalon Genf

Albert Rösti ermutigt Autoindustrie zur Suche nach nachhaltigen Lösungen

· Online seit 27.02.2024, 14:48 Uhr
Bundesrat Albert Rösti hat am Dienstag den 91. Internationalen Automobil-Salon in Genf eröffnet. Der SVP-Politiker ermutigte die Autoindustrie zur Suche nach nachhaltigen Lösungen.
Anzeige

«Angesichts der weltweiten Klimasituation müssen wir die neuen Technologien in den Dienst einer nachhaltigen Mobilität stellen», betonte Albert Rösti, der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK). Die Elektrifizierung der Fahrzeuge werde den Strombedarf erhöhen. Rösti plädierte für das neue Gesetz über eine sichere Stromversorgung, über das am 9. Juni abgestimmt wird.

Der Autosalon findet in diesem Jahr im Kleinformat statt. Er wurde von elf auf sieben Tage verkürzt. Die Organisatoren hoffen dennoch auf rund 200'000 Besucherinnen und Besucher. Vor der Corona-Pandemie waren es noch mehr als 600'000 gewesen.

(sda(ckp)

veröffentlicht: 27. Februar 2024 14:48
aktualisiert: 27. Februar 2024 14:48
Quelle: 32Today

Anzeige

Am meisten gelesen

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch