Schweiz

Achtung Zeitumstellung: Pünktlich zum Osterbrunch kommt die Sommerzeit

Osterhase hat weniger Zeit

Osterbrunch geplant? Vergiss die Sommerzeit nicht!

· Online seit 27.03.2024, 05:00 Uhr
Zwischen den vielen Osterhasen und Ostereiern findet noch die Zeitumstellung statt. Ja, die Uhren werden in der Nacht auf Ostern eine Stunde nach vorne gestellt. Falls du zu einem Osterbrunch eingeladen bist, komm nicht zu spät!
Anzeige

In der Nacht auf Ostersonntag, 31. März, wird die Uhr um 2 Uhr auf 3 Uhr nach vorne gestellt. Dabei gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte: Uns wird eine ganze Stunde Schlaf gestohlen. Die gute Nachricht: Am Abend bleibt es wieder länger hell.

In der Schweiz gilt die Abwechslung zwischen Sommer- und Normalzeit seit 1981, bis dahin wurde das ganz Jahr nur mit der Winterzeit gesteuert. Seit einigen Jahren wird immer wieder in der EU diskutiert, ob man die Zeitumstellung abschaffen will. Das EU-Parlament stimmte sogar im Jahre 2019 einem Vorschlag zu, die Umstellung per 2021 abzuschaffen. Seit dieser Abstimmung hat sich aber an der Zeit nichts geändert. Dies, weil sich die verschiedenen EU-Staaten nicht einigen konnten, auf welche Zeit man setzt.

Füre oder hindere?

Jedes Halbjahr fragt man sich auch, geht die Zeit eine Stunde nach vorne oder zurück? Dafür gibt es eine einfache Eselsbrücke: Im Sommer kommen die Gartenmöbel hervor, somit stellt man auch die Uhr auch eine Stunde vorwärts. Im Herbst stellt man die Gartenmöbel in den Keller zurück und somit wird auch die Uhr eine Stunde zurückgestellt.

veröffentlicht: 27. März 2024 05:00
aktualisiert: 27. März 2024 05:00
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch