Für 100 Franken

Alternative für unter 25-Jährige: Das neue «GA Night» boomt

· Online seit 07.02.2024, 12:02 Uhr
Seit dem 1. Juni des vergangenen Jahres bietet die SBB das «GA Night» an. Das Abo funktioniert ähnlich wie das früher bekannte «Gleis 7» und gilt von 19 Uhr bis Betriebsschluss. 80'000 solche Abos konnte die SBB im letzten halben Jahr bereits verkaufen.
Anzeige

Das neue Angebot ermöglicht es unter 25-Jährige für knapp 100 Franken von 19 Uhr bis Betriebsschluss ohne weitere Kosten mit dem Zug reisen. In nur einem halben Jahr wurden 80'000 solcher Abos verkauft. Dies gibt Helmut Eichhorn, Geschäftsführer Alliance SwissPass, gegenüber «SRF» bekannt. «Wir haben massiv mehr Karten verkauft als erwartet», so Eichhorn.

Tieferer Preis sorgt für Erfolg

Das «GA Night» zeigt gegenüber dem Vorgänger «seven25-Abo» eine Verkaufssteigerung von 250 Prozent auf. Dies dürfte auch am deutlich günstigeren Preis des neuen Produktes liegen. Während das «seven25-Abo» noch 400 Franken kostete, gibt es das neue «GA Night» für nur 100 Franken. «Wir haben festgestellt, dass dieser Preis offenbar zu hoch war», erklärt Eichhorn gegenüber «SRF».

Konsumentenschutz übt Kritik

Die Anpassung des Preises sieht auch die Stiftung für Konsumentenschutz als positive Entwicklung. Dennoch kritisiert Geschäftsführerin Sara Stalder das Abo. Es sei nicht flexibel genug, sagt Stalder gegenüber «SRF». Wenn Reisende einige Minuten zu früh in den Zug einsteigen würden, habe dies negative Konsequenzen.

Ausserdem kritisiert Stalder die fehlenden flexiblen Angebote für ÖV-Nutzerinnen und -Nutzer über 25. Hier wäre ein Halbtaxabonnement für Teilzeitpendlerinnen- und pendler eine sinnvolle Lösung, findet die Konsumentenschützerin. Dieses könnte an einigen Tagen in der Woche quasi als GA genutzt werden.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 7. Februar 2024 12:02
aktualisiert: 7. Februar 2024 12:02
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch