Erneuter Steinschlag

Axenstrasse schon wieder gesperrt

1. August 2021, 22:25 Uhr
Auf der Axenstrasse hat sich am Sonntagabend erneut ein Steinschlag ereignet. Dies bestätigt die Urner Kantonspolizei. Wie lange die Strasse gesperrt bleibt, ist noch offen.
Die Axenstrasse ist schon wieder gesperrt worden. (Archivbild)
© BRK News
Anzeige

Die Axenstrasse im Kanton Uri ist seit dem späten Sonntagabend gesperrt. Ursache ist ein Steinschlag zwischen Sisikon und Flüelen, wie die TCS-Verkehrsinformation meldete. Die Strasse kann in beiden Richtungen nicht befahren werden.

Die Sperrung werde mindestens die Nacht über dauern, hiess es bei der Urner Kantonspolizei auf Anfrage. Es ist bereits die zweite Sperrung innerhalb von zwei Tagen, denn schon am Freitag musste die Axenstrasse wegen eines Steinschlages gesperrt werden.

Überwachungsinstrumente hatten am Freitagabend Geländebewegungen bei «Gumpisch» festgestellt. Steine schlugen daraufhin in den Schutznetzen oberhalb der Axenstrasse ein. Diese wurde daraufhin gesperrt, aber am Samstag wieder freigegeben. Verletzt wurde niemand.

Aufgrund teilweise intensiver Gewitter könnten weitere Steinschläge oder Murgänge nicht ausgeschlossen werden, hatten die Behörden am Freitag mitgeteilt. Die zum Nationalstrassennetz gehörende Axenstrasse musste in der Vergangenheit immer wieder gesperrt werden.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. August 2021 22:06
aktualisiert: 1. August 2021 22:25