Bundesrat

Bleiben die Corona-Tests doch bis Ende Oktober gratis?

23. September 2021, 13:09 Uhr
Am Freitag will der Bundesrat über die neusten Entscheide zur Corona-Situation informieren. Ein Streitpunkt sind die Corona-Tests, die er ursprünglich ab dem 1. Oktober kostenpflichtig machen wollte. Wie der Aargauer Gesundheitsdirektor Jean-Pierre Gallati nun gegenüber ArgoviaToday verrät, dürfte dies erst ab November der Fall sein.
Bleiben die Corona-Tests bis Ende Oktober gratis?
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Alle warten gespannt auf den Freitag: Dann will der Bundesrat über das weitere Vorgehen in der Pandemie informieren. Heftig diskutiert wurden in den vergangenen Wochen die Corona-Tests, die ab dem 1. Oktober kosten sollen. So war es eigentlich beschlossen. Nach heftiger Kritik will der Bundesrat nun nochmals über die Bücher. Und offenbar einen Kompromiss vorschlagen.

Der Aargauer Gesundheitsdirektor Jean-Pierre Gallati erklärt gegenüber ArgoviaToday: «Der Regierungsrat könnte auch damit leben, wenn man die Tests vier Wochen später für kostenpflichtig erklären würde. Das ist Gegenstand einer neuen Konsultation, die der Bundesrat noch diese Woche starten wird.» Der Aargauer Regierungsrat werde seine Meinung dazu nächsten Dienstag einreichen. Das heisst: Der Bundesrat dürfte am Freitag noch keinen Entscheid betreffend kostenpflichtiger Corona-Tests fällen, sondern erst die Konsultation abwarten. Sprechen sich die Kantone dafür aus, werden die Tests dann erst ab dem 1. November kosten.

Von Beginn weg war der Aargau für die Kostenpflicht bei Corona-Tests. Folglich heisst er auch den Kompromiss gut, wie Gallati erklärt. Welche weiteren Entscheide der Bundesrat am Freitag trifft, kannst du während der Medienkonferenz am Freitag live auf ArgoviaToday mitverfolgen.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 23. September 2021 13:09
aktualisiert: 23. September 2021 13:09
Anzeige