Schweiz

Bombendrohung: Flughafen in Basel zum dritten Mal diese Woche evakuiert

Erneuter Bombenalarm

Euroairport Basel-Mülhausen nach Bombenalarm wieder in Betrieb

24.10.2023, 20:28 Uhr
· Online seit 20.10.2023, 14:15 Uhr
Der Euroairport Basel-Mülhausen hat nach einem erneuten Bombenalarm seinen Betrieb am Dienstagabend wieder aufgenommen. Das Flughafen-Terminal war am Nachmittag zum dritten Mal innert einer Woche evakuiert worden.

Quelle: 20 Minuten / News-Scout / 19.10.2023

Anzeige

Erneut war ein Bombenalarm der Grund, wie die Préfecture des Départements Haut-Rhin der Nachrichtenagentur Keystone-SDA bestätigte. Der auf französischem Boden liegende Flughafen musste wie viele weitere französische Flughäfen und öffentliche Institutionen bereits am vergangenen Donnerstag und Freitag wegen Bombendrohungen evakuiert werden. Beide Male handelte es sich um Fehlalarme.

Der Flughafen sei wieder geöffnet und der Flugbetrieb werde nach und nach wieder hochgefahren, teilte der Flughafen am Abend mit.

Frankreich erlebt dutzende falsche Bombendrohungen

Die falschen Bombendrohungen für Flughäfen in Frankreich waren laut dem französischen Verkehrsminister Clément Beaune von einer E-Mail-Adresse in der Schweiz ausgegangen. Beaune sagte am Sonntag, dass seit vergangenem Mittwoch fast 70 falsche Bombendrohungen gegen französische Flughäfen ausgesprochen worden seien.

Frankreich hat die Alarmstufe gegen Anschläge auf das höchste Niveau angehoben, seit am 13. Oktober der Lehrer Dominique Bernard im Gymnasium in Arras von einem jungen Mann ermordet worden war, der sich zur Terrororganisation Islamischer Staat bekannte.

(sda)

veröffentlicht: 20. Oktober 2023 14:15
aktualisiert: 24. Oktober 2023 20:28
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch