Schweiz

Das Nokia 3210 kehrt wieder in den Alltag zurück

2000er Nostalgie

Das Kulthandy Nokia 3210 feiert sein Comeback

· Online seit 13.05.2024, 19:14 Uhr
Vor 20 Jahren kaum wegzudenken, vor ein paar Jahren fast ausgestorben: Das Nokia 3210. Alle, die etwas auf das Smartphone verzichten, aber trotzdem erreichbar sein wollen, können sich freuen: Dieses Jahr kommt eine neue Version des Handys heraus.
Anzeige

Das Nokia 3210 ist das Handy der Superlativen. Der Akku hielt länger als gewisse Beziehungen, und die Hardware war stabil genug, um damit einen Nagel in die Wand zu schlagen. Nun soll es schon bald seine Renaissance erleben, wie der finnische Hersteller Human Mobile Devices (HMD) mitteilt. Der Fokus liegt zwar auf der telefonischen Erreichbarkeit, ein bisschen Internet schafft das Gerät aber trotzdem. Demzufolge soll es sogenannte Cloud-Apps geben, die Zugriff auf News, Spiele, Videos und anderen Inhalten ermöglichen. Ein 4G-Modem eines verbauten Chips soll das möglich machen.

Optisch unterscheidet sich das neue Exemplar nur wenig vom Original. Auf dem 2,4 Zoll grossen Display, das inzwischen farbig geworden ist, kannst du dich durch ein bescheidenes Menü durchklicken und wie vor 20 Jahren «Snake» spielen. Der Akku des neuen Nokia 3210 soll eine Standby-Zeit von mehreren Tagen haben. Ob es sich dabei um drei Tage oder zwei Wochen handeln wird, ist derzeit noch nicht bekannt. So oder so wird es wahrscheinlich viel mehr sein als bei den meisten Smartphones. Die Gesprächszeit bewegt sich mit etwas über neun Stunden hingegen auf einem ähnlichen Level wie bei Smartphones. Nebst dem USB-C-Anschluss, den auch viele moderne Handys haben, verfügt das Nokia 3210 über Bluetooth und eine 3,5 Millimeter-Buchse für Kopfhörer. Darüber kannst du beispielsweise das verbaute FM-Radio hören. Auf Radio Argovia musst du also auch mit dem Tastenhandy nicht verzichten.

Ein bisschen Geduld, bevor du dass «neue Alte» in den Händen halten kannst, brauchst du aber noch: Online-Händler Digitec gibt derzeit eine Lieferfrist von Ende Juli oder Anfang August an.

«Dumbphones» auf dem Vormarsch

Telefone, mit denen man nicht viel mehr als telefonieren kann, im Volksmund auch «Dumbphones», erleben gerade ein Comeback, da die Menschen in einfachere Zeiten zurückkehren können. Die Verkäufe des ebenfalls legendären Nokia 2660 Flip hätten sich im vergangenen Jahr verdoppelt, schreibt Hersteller HMD. Für das Jahr 2024 wird von einem weiteren Wachstum in diesem Marktfeld gerechnet.

veröffentlicht: 13. Mai 2024 19:14
aktualisiert: 13. Mai 2024 19:14
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch