Schweiz

Defekt an einem Elektrogerät löste Feuer in Leuzigen BE aus

Zwei Mädchen starben bei Brand

Defekt an einem Elektrogerät löste Feuer in Leuzigen BE aus

22.10.2021, 10:44 Uhr
· Online seit 19.10.2021, 20:20 Uhr
Ein 11- und ein 13-jähriges Mädchen sind am Sonntag bei einem Brand in Leuzigen BE ums Leben gekommen. Auch zwei Tage später sitzt der Schock bei Angehörigen und Einsatzkräften tief. Die Brandursache ist geklärt.

Quelle: TeleM1

Anzeige

Der Brand in einem Wohnhaus in Leuzigen BE, bei dem zwei Mädchen ums Leben gekommen sind, erschüttert noch immer. Die Feuerwehr konnte am Sonntagabend zwei Erwachsene und ein Kind von einem Vordach retten. Für das 11- und das 13-jährige Mädchen kam jede Hilfe zu spät (ArgoviaToday).

Laut der Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland ist die Brandursache ein technischer Defekt an einem Elektrogerät im Erdgeschoss. Die Polizei schliesst eine Fahrlässigkeit oder Vorsätzlichkeit aus. 

Betroffenheit noch immer gross

Zwei Tage später ist die Betroffenheit noch immer gross. Auch bei der Feuerwehr hinterliess der Fall Spuren: «Solche Einsätze sind sicher für jeden, der dort im Einsatz ist, sehr belastend», sagt Peter Frick, Kantonaler Feuerwehrinspektor Bern, zu Tele M1. Wichtig sei, dass die betroffenen Einsatzkräfte die entsprechende Betreuung bekämen.

Dabei bleibt bei einem Brand in einer Wohnung nur wenig Zeit, zu reagieren. Nach nur zwei Minuten kann ein Zimmer in Vollbrand stehen. Auch der Rauch ist extrem gefährlich. Wie die Feuerwehr damit umgeht und wo die Gefahren lauern, siehst du im Beitrag von Tele M1.

(red)

veröffentlicht: 19. Oktober 2021 20:20
aktualisiert: 22. Oktober 2021 10:44
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch