Schweiz

Diese Massnahmen präsentiert Bundesrat Albert Rösti nach der Sperrung der A13

Unwetter

Bundesrat Rösti nach Sperrung der A13: «Aufhebung des Nachtfahrverbots lehnen wir ab»

25.06.2024, 15:54 Uhr
· Online seit 25.06.2024, 11:38 Uhr
Verkehrsminister Albert Rösti will nach der Sperrung der A13 im Misox den Ferienreiseverkehr im Sommer möglichst gut bewältigen. Die SBB bieten am Wochenende zusätzliche Nord-Süd-Verbindungen an.

Quelle: Bundeshaus-Redaktion

Anzeige

Rösti und Jürg Röthlisberger, der Chef des Bundesamts für Strassen (Astra) informierten am Dienstag an einer Medienkonferenz in Bern über das weitere Vorgehen. Jeder und jede könne durch das Umsteigen auf den öffentlichen Verkehr seinen Beitrag leisten, betonte Rösti bei seinem Auftritt im Bernerhof. Auch im Güterverkehr werde es mehr Kapazitäten geben.

Eine grundsätzliche Aufhebung des Sonntags- und Nachtfahrverbots für Lastwagen lehnte er ab: «Sonst würden wir den Verkehr regelrecht anziehen». Das Astra prüfe aber eine Aufhebung zu bestimmten Zeiten.

Während eines Unwetters hatte der Fluss Moesa am Freitagabend nahe Lostallo GR die Nationalstrasse A13 unterspült und teilweise weggerissen. Seither ist die San-Bernardino-Route gesperrt. Bereits am Montag begannen die Reparaturarbeiten.

(sda)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 25. Juni 2024 11:38
aktualisiert: 25. Juni 2024 15:54
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch