Schweiz

Genervte Autofahrer treten auf Klimaaktivisten ein, nachdem diese sich auf A2 festkleben

Gotthard-Stau

Genervte Autofahrer treten auf Klimaaktivisten ein, nachdem diese sich auf A2 festkleben

· Online seit 07.04.2023, 18:42 Uhr
Gerechnet hat die Polizei damit zwar nicht, auf die Klimaaktivisten und -aktivistinnen vorbereitet war sie aber dennoch. Die Aktion dauerte rund eine Stunde und machte viele der wartenden Autofahrer noch hässiger, als sie sowieso schon waren.

Quelle: Tele M1

Anzeige

Mitten im österlichen Gotthard-Stau haben sich am Karfreitag Klimaaktivistinnen und -aktivisten am Boden auf der A2 festgeklebt.

Die Nerven der Autofahrer lagen zu diesem Zeitpunkt bereits blank, wie sich im Video von Tele M1 zeigt: Einige steigen aus ihren Autos und versuchen die Aktivisten wegzuziehen, treten sie oder reden auf sie ein.

Nach ungefähr einer Stunde ist alles vorbei. Die Polizei löst den Leim mit Sonnenblumenöl, die Klimaaktivisten werden weggetragen. Nach der Aufnahme der Personalien für die Anzeige werden sie am Nachmittag wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Der Stau vor dem Gotthardtunnel hat sich durch die Aktion jedoch trotzdem verlängert.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(red.)

veröffentlicht: 7. April 2023 18:42
aktualisiert: 7. April 2023 18:42
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch