«Tschhhh-Tschhhh»

Grill-Umfrage zeigt: Frauen grillieren pro Woche häufiger als Männer

16. Mai 2022, 18:14 Uhr
Mehr als die Hälfte der Schweizer Bevölkerung grilliert mindestens einmal pro Monat gemeinsam mit Freunden. Ein Gender-Reveal einer Umfrage von Bell zeigt: Mit 44 vs. 41 Prozent sind es heutzutage mehr Frauen als Männer, die mindestens einmal pro Woche Feines vom Grill geniessen.
Frauen stehen immer häufiger hinter dem Grill.
© Getty

Grillieren mit Familie und Freunden wirkt stark verbindend. Das bestätigen im Februar 2022 über 1000 Teilnehmende einer Umfrage von Bell. Zu diesen sozialen Grillfans gehören deutlich mehr junge Männer. Die Anzahl Männer nimmt bei den monatlichen Grill-Geniessern stark zu: 83 Prozent der Männer grillieren mindestens einmal pro Monat. Obwohl nach wie vor mehr Männer als Frauen am Grill stehen, hat sich das klassische Rollenbild verändert. Frauen und jüngere Menschen, besonders in der Westschweiz, bewerten demnach den Anteil grillierender Frauen in ihrem Umfeld signifikant höher als Männer, ältere Menschen und Deutschschweizer.

Würstchen vom Platz 1 verbannt

Generell wird in der Deutschschweiz pro Woche mehr grilliert als in der Westschweiz. Der Spitzenreiter der wöchentlichen Grillfans ist mit einem Anteil von 55 Prozent das Mittelland. Dabei stellt sich der Garten schweizweit mit 61 Prozent als beliebteste Grilloase dar.

Weiter schreibt Bell, dass Fleischstücke wie Kotelett, Entrecôte oder Pouletflügeli in diesem Jahr die Würste von der Grill-Hitparade auf den zweiten Platz verbannt haben. Auf Platz 3 folgen Grill-Spiesse. Bei den Frauen schafft es in diesem Jahr neu das Gemüse in die Top 3. Bei den jungen Männern und Jugendlichen bis 19 Jahren gehören vor allem ganze Fleischstücke und Special Cuts auf den Grill.

Männer und Junge sind mutiger am Grill

Kurz grillierte Steaks sind vor allem bei Männern im Trend. Je jünger respektive je älter die Konsumentinnen und Konsumenten sind, desto lieber geniessen sie ihr Grillfleisch «à point». Gut ein Viertel mag es weniger durchgebraten, «bleu» oder «saignant». Nur 21 Prozent wollen es «bien cuit» zubereitet haben. 

Rund ein Fünftel der Befragten probiert jedes Mal oder häufig etwas Neues auf dem Grill aus, gelegentlich tut dies die Hälfte. Die Umfrage zeigt zudem, dass mit einem Anteil von 74 zu 69 Prozent die Männer am Experimentieren sind.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 16. Mai 2022 18:14
aktualisiert: 16. Mai 2022 18:14
Anzeige