Preisvergleich

Hier tankst du in den Ferien am günstigsten

Simone Brändlin, 5. Oktober 2022, 20:09 Uhr
Mit dem Auto in die Ferien zu fahren, wird – angesichts des Chaos' an europäischen Flughäfen – immer verlockender. Aber lohnt sich das auch wirklich? Ein Blick auf die Benzin- und Dieselpreise zeigt, dass es durchaus eine Überlegung wert ist. Je nachdem wohin man fährt.
Anzeige

Überfüllte Züge und europaweit Chaos an den Flughäfen. Da wird die Ferienfahrt mit dem Auto wieder verlockend. Trotz Stau in Richtung Süden und den teuren Spritpreisen kann sich eine Autofahrt durchaus lohnen.

Grundlage für den Preisvergleich sind die Euro-Preise des deutschen Verkehrsclubs ADAC. Wegen des fast paritätischen Wechselkurses können die Preise recht einfach verglichen werden.

Wo am besten Tanken? 

Die zentrale Frage hierbei ist und bleibt, lohnt es sich in der Schweiz noch zu tanken oder lieber erst in den Nachbarländern? Für Reisende nach Frankreich, Italien, Österreich oder Deutschland liegt die Antwort auf der Hand. Aufgrund staatlicher Förderung und des sogenannten Tankrabatts sind die Preise um einiges günstiger als in der Schweiz.

Der Liter Diesel kostet in Frankreich 1,99 Euro, in Italien 1,98 Euro, in Deutschland gar 1,96 Euro und in Österreich um die 2,09 Euro. Der Preis für Diesel in der Schweiz liegt bei etwa 2,40 Euro umgerechnet.

Preisunterschied von bis 25 Euro möglich

Demnach nur so viel Luft aus dem Tank lassen, dass du entspannt an die Grenze kommst. Ein voller Tank mit 60 Litern macht den Unterschied: Kostet der in Frankreich 119,40 Euro, sind es in der Schweiz umgerechnet 144 Euro. Das macht einen stolzen Unterschied von knapp 25 Euro.

Am günstigsten ist der Sprit im europäischen Vergleich in Ungarn. Ein Liter Bleifrei kostet nur 1,20 Euro, der Diesel hingegen ist mit 1,41 Euro ebenfalls recht günstig. Dieser Preis gilt allerdings nur für Autos mit ungarischen Kennzeichen. Auch Polen und Slowenien locken mit günstigeren Spritpreisen.

Hast du auch noch einen Tipp, wo man günstig tanken kann? Dann verrate ihn uns entweder in den Kommentaren oder per Whatsapp:

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 20. Juli 2022 20:18
aktualisiert: 5. Oktober 2022 20:09