Schweiz

«In flagranti erwischt» – Portugiese vergeht sich in Uri an einem Schaf

Wiederholungstäter

«In flagranti erwischt» – Portugiese vergeht sich in Uri an einem Schaf

02.03.2023, 18:21 Uhr
· Online seit 02.03.2023, 08:46 Uhr
Die Kantonspolizei Uri konnte einen 40-jährigen Portugiesen bei der Tat festnehmen. Der Mann war gerade dabei, sich an einem Schaf zu vergehen. Es ist nicht das erste Mal, dass der Mann in flagranti erwischt wurde.

Quelle: PilatusToday / David Migliazza

Anzeige

Seit bald einem Jahr sind der Kantonspolizei mehrere sexuelle Übergriffe auf Ziegen bekannt. Im August erwischte ein Ziegenbauer in Schattdorf einen Mann in flagranti beim Sex mit einer Ziege. Der mutmassliche Täter konnte nach einem Handgemenge mit dem Bauern flüchten, die Polizei ermittelte ihn aber in der Folge.

Gegen den 40-jährigen Portugiesen sei deswegen bereits ein Verfahren am laufen, sagte ein Sprecher der Kantonspolizei Uri am Donnerstag auf Anfrage. Am vergangenen Samstag wurde der Mann erneut in flagranti erwischt, als er sich gerade an einem Schaf verging. Die Polizei war ausgerückt, nachdem eine Videoüberwachung in einem anderen Stall eine Bewegung registriert hatte, die aufgrund der Hinweise einer Stallbesitzerin installiert worden war.

Durch den aufgebotenen Tierarzt konnten Verletzungen bei zwei Schafen festgestellt werden. Der Polizeisprecher machte keine Angaben dazu, ob der Mann wieder auf freiem Fuss sei. Die Kantonspolizei habe unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Uri weitere Ermittlungen aufgenommen.

Wir berichteten bereits im letzten Sommer über den Fall:

Quelle: PilatusToday / David Migliazza

(sda/red.)

veröffentlicht: 2. März 2023 08:46
aktualisiert: 2. März 2023 18:21
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch