Verkehrsunfall

Jeep-Fahrer bleibt auf Baustelle stecken

15. August 2022, 06:01 Uhr
Ein 31-jähriger Jeep-Fahrer ist am Sonntagmorgen kurz nach 4 Uhr auf der Baustelle der Velocross-Piste an der Landskronstrasse in Aesch BL steckengeblieben. Der Fahrzeuglenker war laut Polizeiangaben alkoholisiert.
Ein alkoholisierter Fahrzeuglenker fuhr mit seinem Jeep auf der Baustelle der Velocross-Piste an der Landskronstrasse in Aesch, um eine Runde zu drehen und blieb stecken.
© Kapo Basel-Landschaft

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der Autofahrer absichtlich auf die Baustelle der Velocross-Piste um auf der Piste «eine Runde» zu drehen. Nach kurzer Fahrt blieb sein Jeep jedoch im losen Baugrund stecken und liess sich nicht mehr wegbewegen.

Der festgefahrene Jeep musste in der Folge durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. Der beim Lenker durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 0.73 mg/l, das entspricht ungefähr 1.46 Promille. Er wird an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. August 2022 06:01
aktualisiert: 15. August 2022 06:01
Anzeige