Rückruf

Meerrettich wegen Glassplittern zurückgerufen

28. Mai 2021, 08:00 Uhr
Der Demeter-Meerrettich von Erhardt könnte Glassplitter enthalten. Der Schweizer Händler ruft die betroffene Charge deshalb zurück und bittet Konsumentinnen und Konsumenten, das Produkt nicht zu essen.
Könnte Glassplitter enthalten und soll deshalb entsorgt werden: Demeter-Meerrettich von Erhardt.
© Erhardt Naturkost

Betroffen ist die Charge 004 des Demeter-Meerrettichs von Erhardt, der im 125-Gramm-Glas verkauft wird. Dies teilte die Bio Partner Schweiz AG am Freitag mit. Haltbar ist das betroffene Produkt bis zum 15. September 2021, die Artikelnummer lautet 002900. Wer er es zu Hause hat, soll es entsorgen.

Alle anderen Chargen des Produkts seien einwandfrei, schreibt Bio Partner Schweiz - auch wenn sie dasselbe Haltbarkeitsdatum haben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Mai 2021 08:00
aktualisiert: 28. Mai 2021 08:00
Anzeige