Wetter

Packt die Badehose aus, denn der Frühsommer nimmt Anlauf

9. Mai 2022, 15:05 Uhr
Statt eines erwarteten Kaltlufteinbruches aufgrund der Eisheiligen dürfen wir in der nächsten Woche mit Temperaturen von über 25 Grad rechnen. Die ersten Sommertage sind also in Sicht und somit auch endgültig die Badesaison.
Ab Dienstag steigen die Temperaturen stark an.
© Getty

Die durchschnittliche Höchsttemperatur beträgt im Mai normalerweise etwa 19 Grad. Im Wonnemonat kann es zu zwischen drei und sieben Sommertagen kommen. Dabei handelt es sich um Tage, an denen die Temperaturen über 25 Grad steigen. Wie Meteonews in einer Mitteilung schreibt, können wir den ersten bereits ab Dienstag im Argovialand erwarten.

Hitzetage in dieser Woche zu erwarten

Ab Dienstag nimmt die Sommerwoche also so richtig Fahrt auf. Lokalen Nebelfelder lösen sich auf und der Rest des Tages bleibt sonnig. Die Temperaturen sollen am Dienstag sogar bis au 27 Grad steigen!

Der wärmste Tag der Woche wird voraussichtlich der Mittwoch werden. Die Höchsttemperaturen erreichen rund 28 Grad, lokal liegen sie sogar bei 30 Grad. Auch am Donnerstag darf mit Höchstwerten von über 25 Grad gerechnet werden. Ab Freitag gehen die Temperaturen wieder etwas zurück, aber es bleibt immer noch sehr warm für die Jahreszeit.

Natürliche Gewässer werden wärmer

Mit dem Muttertag hat für viele Badis die neue Saison begonnen. In dieser Woche werden auch die Temperaturen definitiv badetauglich. In einem beheizten Schwimmbecken braucht es wenig Überwindung, Flüsse und Seen sind aber weiterhin eher frisch. Mit der Sonneneinstrahlung reagiert aber auch die Temperatur der natürlichen Gewässer und könnte in nächster Zeit nach oben gehen.

Auf die Plätze, fertig, Heuwetter!

Wenn die Eisheiligen anbrechen, dann läuft den Bauern normalerweise der Schauer kalt über den Rücken. Doch nach dem zuletzt etwas launischen Schauerwetter stabilisiert sich die Situation von Dienstag bis Donnerstag wieder und die Heuarbeiten können durchgeführt werden. Einige Bauern brachten den ersten Schnitt schon Ende April unter Dach und Fach, der Graswuchs war da jedoch oft noch nicht allzu weit fortgeschritten. Nach einem durchwachsenen Freitag ergibt sich ab dem kommenden Wochenende bereits die nächste Chance zum Heuen.

Und auch Hobbygärtner können sich nun ohne Angst an die Arbeit machen mit empfindlichen Pflanzen machen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 9. Mai 2022 15:07
aktualisiert: 9. Mai 2022 15:07
Anzeige