Anzeige
Oberengstringen ZH

Räuber dringen in Haus ein und fesseln Bewohner

27. Oktober 2021, 11:45 Uhr
Am Mittwochmorgen sind Unbekannte in ein Reiheneinfamilienhaus in Oberengstringen eingedrungen und haben die Bewohner überwältigt und gefesselt. Danach klauten sie Schmuck und Bargeld und flüchteten. Ein 71-Jähriger wurde beim Raubüberfall verletzt.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News / TeleZüri / Melissa Schumacher

In Oberengstringen ist es am Mittwochmorgen zu einem Polizeieinsatz gekommen. Gegen 6 Uhr haben drei unbekannte und maskierte Männer an der Tür eines Reiheneinfamilienhauses geläutet, schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung. Ein 71-Jähriger öffnete die Tür und wurde sogleich überwältigt. Drei weitere Personen wurden gefesselt. Eine schwer kranke Frau wurde hingegen verschont.

Die Täter durchsuchten anschliessend die Räume und klauten Schmuck und Bargeld. Damit flüchteten sie schliesslich Richtung Unterengstringen. Die Schadenssumme ist noch unbekannt.

Der 71-jährige Bewohner wurde beim Überfall verletzt. Er wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 27. Oktober 2021 11:09
aktualisiert: 27. Oktober 2021 11:45