AZ Medien stärken Beteiligung

Watson wird Teil von CH Media, Michael Wanner zum CEO ernannt

30. Juni 2022, 14:03 Uhr
Die NZZ-Mediengruppe verkauft einen Teil ihrer Anteile an CH Media an die AZ Medien. In Zukunft werden die AZ Medien mit 65 Prozent beteiligt sein. Im gleichen Zug wird das Newsportal Watson in CH Media integriert. Watson-Chef Michael Wanner wird CEO des Medienunternehmens.
CEO Axel Wüstmann (links) übergibt das Szepter bei CH Media 2023 an Michael Wanner.
© CH Media

Stabsübergabe bei CH Media: Die Aktionäre AZ Medien und NZZ haben vereinbart, ihre Beteiligungsverhältnisse am Medienunternehmen neu zu ordnen. Die AZ Medien werden laut einer Mitteilung künftig mit 65 Prozent an CH Media beteiligt sein. Rund ein Drittel der Anteile wird die NZZ noch halten. Die Anpassung wird im 1. Quartal 2023 erfolgen.

Wanner übernimmt von Wüstmann

Im gleichen Zug wird das Newsportal Watson in CH Media integriert. Michael Wanner, derzeit Geschäftsführer von Watson, wird per 1. April 2023 CEO von CH Media. Er übernimmt die Nachfolge von Axel Wüstmann, der das Unternehmen nach fünf Jahren als CEO verlassen wird.

Mit Michael Wanner übernimmt die fünfte Generation der Verleger-Dynastie Wanner das Zepter bei CH Media. Der designierte CEO hat einen Master-Abschluss der Uni St.Gallen sowie einen Master in Public Administration von der Harvard Kennedy School. Bevor er 2016 Watson übernahm, arbeitete er beim Hamburger Verlagsunternehmen Gruner + Jahr.

«Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und sehe CH Media in einer aussichtsreichen Position für die weitere Entwicklung», lässt sich Michael Wanner in der Mitteilung zitieren. «Beide Geschäftsbereiche, Publishing wie Entertainment, stehen mitten in der digitalen Transformation und damit vor grossen Veränderungen. Gerade diese Herausforderung reizt mich sehr.»

2018 als Joint Venture gegründet

Die Aktionäre von CH Media danken dem bisherigen CEO Axel Wüstmann für die Zusammenarbeit in den letzten Jahren und die erzielte Wertsteigerung. «Der Erfolg von CH Media in den letzten Jahren ist massgeblich auf die umsichtige Führung durch Axel Wüstmann zurückzuführen», sagt CH-Media-Verwaltungsratspräsident und Verleger Peter Wanner. «Dafür gebührt ihm grosser Dank.»

CH Media wurde 2018 als Joint Venture der NZZ-Mediengruppe und der AZ Medien gegründet. Die ursprüngliche Vereinbarung zwischen den Partnern sah vor, dass die AZ Medien mittelfristig die Mehrheit an CH Media übernehmen können, während der NZZ die Möglichkeit zustand, ihren Anteil zu verkaufen. Dies ist nun geschehen.

Die Today-Plattformen gehören ebenfalls zum Angebot des Medienunternehmens CH Media.

(osc)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 30. Juni 2022 14:15
aktualisiert: 30. Juni 2022 14:15
Anzeige