Anzeige
Bahnverkehr

Zug nach Mailand (IT) wegen Rauchentwicklung evakuiert

6. August 2021, 20:35 Uhr
Am Freitagabend ist ein Eurocity auf der Fahrt nach Mailand (IT) bei Bellinzona TI wegen Rauchentwicklung im Führerstand evakuiert worden. Für die rund 280 Passagiere verlängerte sich die Reisezeit um rund zwei Stunden.
Ein Eurocity nach Mailand (IT) ist am Freitagabend bei Bellinzona TI wegen Rauchentwicklung im Führerstand evakuiert worden. (Archivbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Der Zug sei wegen der Rauchentwicklung in Claro TI abgelegen, sagte SBB-Mediensprecher Daniele Pallecchi gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Er bestätigte damit einen Bericht von 20 Minuten.ch. Gemäss den Bahnverkehrsinformationen ereignete sich der Vorfall gegen 17.30 Uhr. Die Passagiere wurden gemäss Pallecchi nach Bellinzona zurückgebracht. Von dort aus wieder weiter nach Mailand.

Auf den übrigen Bahnverkehr habe der Vorfall keinen grossen Einfluss gehabt, die Strecke sei vorübergehend einspurig betrieben worden, sagte Pallecchi. Wieso es zur Rauchentwicklung kam, sei unklar. Verletzt wurde niemand.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. August 2021 20:35
aktualisiert: 6. August 2021 20:35