Reisewelten

Die Fahrt auf Hongkongs Hausberg wird noch spektakulärer

Manuel Wälti, 3. September 2022, 11:34 Uhr
Nach einer umfassenden Sanierung erstrahlt eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Hongkongs in neuem Glanz und bietet ihren Fahrgästen ganz neue Erlebnisse.
Die neue Peak Tram verfügt über grössere Panoramafenster, die einen ungehinderten Blick auf die weltberühmte Skyline von Hongkong freigeben
© William Furniss

Es ist die älteste Standseilbahn Asiens und ein «Must» für alle Besucher Hongkongs. 1888 wurde die «Peak Tram» eröffnet, welche die Passagiere auf den 552 Meter honen Victoria Peak bringt. Berühmt ist der höchste Berg von Hongkong Island für seine Lage, seine spektakuläre Aussicht und Geschichte. Schon beim Bau der ursprünglichen Bahn auf den Berg wurde viel Schweizer Technik und Know How angewendet. Bei der Sanierung 1989 waren ebenfalls Schweizer am Werk wie auch bei der jetzigen Rundumerneuerung.

Als eine der beliebtesten Touristenattraktionen der Stadt zählt die Peak Tram jedes Jahr mehr als 6 Millionen Passagiere. Nach einer einjährigen Renovierungsphase erstrahlt sie in Anspielung auf frühere Strassenbahn-Generationen im klassischen "Peak Tram Grün“. Dank neuen Zügen können jetzt pro Fahrt 210 Fahrgäste auf den Gipfel gefahren werden – rund drei Viertel mehr als bisher. Wer mit der neuen Peak Tram den Gipfel des Victoria Peaks erklimmt, den belohnt ein ungehinderter Blick durch die vergrösserten Panoramafenster auf die weltberühmte Skyline des Victoria Harbour und auf das Südchinesische Meer.

Das 100-Millionen-Franken-Projekt

Die Betreiberfirma Peak Tramways hat sich das umfangreiche Modernisierungsprojekt einiges kosten lassen. Gut 100 Millionen Franken wurden investiert in neue Bahnwagen, die Erneuerung aller Förder-, Steuerungs- und Signalsysteme, neue Seile und Schienen sowie die Renovierung der Tal- und Bergstation.

Die Passagiere profitieren nicht nur von verkürzten Wartezeiten. Den Verantwortlichen war es wichtig, auch das Informations- und Unterhaltungserlebnis auf ein neues Level zu bringen. Schon beim Betreten des Bahnhofs werden die Passagiere vom «Auge der Unendlichkeit» begrüsst, einer 10 Meter hohen Skulptur mit einem sich ständig verändernden Lichtspiel. Währenddessen stellt «Go Wild At The Peak» die vielfältige Tierwelt des Peak mit einem Rundum-Videoerlebnis vor. Und wer möchte, kann in einer zum Teil interaktiven Ausstellung die hundertjährige Geschichte der Peak Tram seit 1888 hautnah erleben.

Cathay Pacific fliegt wieder nach Zürich

Wer nun einen Trip nach Hongkong in Betracht zieht, um die neuen Peak Trams zu testen, kann sich auch über diese Nachricht freuen: Nach dem pandemiebedingten Unterbruch wird die Fluggesellschaft Cathay Pacific ab dem 2. Dezember 2022 wieder jeden Freitag von Zürich nach Hong Kong fliegen. Derzeit herrschen in Hong Kong aber wegen Covid-19 immer noch sehr strenge Regeln zur Einreise.

Hör dir den Beitrag dazu bei Radio Argovia an:

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 4. September 2022 11:07
aktualisiert: 4. September 2022 11:07