Reisewelten

Grösstes Kreuzfahrtschiff der Welt fährt praktisch vor deiner Haustür

Manuel Wälti, 23. Mai 2022, 12:57 Uhr
Gross, grösser, «Wonder of the Seas» – das derzeit grösste Kreuzfahrtschiff der Welt trifft man diesen Sommer im Mittelmeer an. Die Zahlen sind eindrücklich, wie auch das Unterhaltungsangebot an Bord.

Die «Wonder of the Seas» der Reederei Royal Caribbean International ist das derzeit grösste Kreuzfahrtschiff der Welt. Vor einer Woche ist es im Mittelmeer angekommen, wo es jeweils von Barcelona aus einwöchige Fahrten durchs Mittelmeer macht.

Das Schiff ist so gross wie eine Kleinstadt. Es bietet Platz für bis zu 6700 Personen. 2300 Mitarbeiter sorgen 24 Stunden dafür, dass sich die Gäste an Board wohl fühlen und sicher am nächsten Hafen ankommen. Insgesamt hat das Schiff 2867 Kabinen.

So gross ist die «Wonder of the Seas»

Eindrücklich sind nicht nur die nackten Zahlen, sondern auch der Blick aufs Schiff im Hafen. Die «Wonder of the Seas» ist 362 Meter lang (zum Vergleich: Der Fernsehturm in Berlin ist 368 Meter, das Empire State Building in New York 380 Meter hoch). Es hat 18 Decks und ist 64 Meter breit.

20 Restaurants und zehn Bars sorgen dafür, dass die Gäste nie hungrig und durstig werden. Damit es den Passagieren unterwegs nicht langweilig wird, gibt es tägliche Theater-, Wasser- und Eiskunstlaufshows.

Sportliche Gäste versuchen ihr Können an der Kletterwand und für alle Wasserraten gibt es eine hohe Wasserrutsche. Auch einen Sportplatz und eine Minigolf-Anlage findet man auf Deck. Wer den ultimativen Kick sucht, findet diesen bei einer Fahrt in luftiger Höhe mit der Zip-Line.

Von Barcelona nach Rom und zurück

Nach Barcelona steuert die «Wonder of the Seas» Palma de Mallorca, Marseille, La Spezia, Neapel und Rom (Civitavecchia) an. Nach einem Tag auf See erreicht das gigantische Schiff dann wieder den Starthafen. Wer nicht von Barcelona aus in See stechen möchte, kann seine Kreuzfahrt auch von Rom aus starten.

Bis im Oktober werden diese einwöchigen Kreuzfahrten durchgeführt, bevor das grösste Kreuzfahrtschiff der Welt Ende Oktober wieder in die USA fährt. Dort wird es in der Wintersaison stationiert sein für Fahrten in die Karibik.

Erst Anfang Jahr hat Royal Caribbean das Schiff von einer französischen Werft übernommen, wo es gebaut wurde. Anfang März stach das Schiff von Fort Lauderdale in Florida zum ersten Mal mit Gästen in See.

Effizienter unterwegs dank Millionen von Luftblasen

Die «Wonder of the Seas» ist das letzte Kreuzfahrtschiff der Reederei Royal Caribbean International mit konventionellem Treibstoff. Das nächste Schiff, die «Utopia of the Seas» soll mit Flüssigerdgas LNG fahren. Trotzdem wurden bei der «Wonder of the Seas» diverse Verbesserungen vorgenommen.

So werden die Abgase mehrfach gereinigt. Eine Technik, welche bei der Fahrt Millionen winziger Luftblasen unter den Rumpf erzeugt, sorgt dafür, dass das Schiff quasi auf der Luft schwebt. Das verringere den Widerstand und erhöhe die Kraftstoffeffizienz, so Royal Caribbean.

Hör dir den Beitrag zum Thema von Radio Argovia an:

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 15. Mai 2022 11:20
aktualisiert: 23. Mai 2022 12:57