Reisewelten

Wie die Promis: Auf Long Island gehts mit der Stretchlimo zum Wine Tasting

Manuel Wälti, 23. April 2022, 11:54 Uhr
Die Insel vor den Toren New Yorks ist nicht nur ein beliebtes Ferienziel der amerikanischen High Society. Es ist auch ein perfektes Reiseziel für Kulinarik-Fans und Weinliebhaber.
Das Klima auf Long Island ist ähnlich wie das in Bordeaux in Frankreich.
© Getty Images

Die Strände in den Hamptons gelten als die besten der Welt: Fast unberührt erstrecken sie sich über eine Länge von 80 Kilometern. Deshalb gilt Long Island auch als das Sylt der New Yorker.

Hier mieten sich die Schönen und Reichen in den Sommermonaten ein, um dem Trubel und dem Lärm zu entfliehen. Die stickigen Sommer sind hier am Meer gut erträglich. Eine frische Brise sorgt für gute Durchlüftung und ein passender Tropfen für den Genuss auf der Veranda.

Klima fast wie in Bordeaux

Vor knapp 50 Jahren entdeckten Weinbauern die Vorzüge der Region Long Island. Das Klima ist ähnlich wie das der beliebten Weinanbauregion Bordeaux in Frankreich. Zudem ist die Beschaffenheit des Bodens ideal für den Anbau diverser Rebsorten. Kein Wunder also, werden hier etliche feine Tropfen für Weinliebhaber produziert.

Die bekannteste Weinanbauregion auf Long Island ist North Folk, denn hier ist die Dichte der Weingüter am höchsten. Aber auch die Weinregionen Long Island und die Hamptons haben sich im Laufe der letzten Jahrzehnte einen Namen gemacht. Auf über 60 Gütern und in mehr als 30 Weinkellern der Insel können Gäste den Wein der Region probieren.

Diese Weingüter sind definitiv einen Besuch wert                                 

Auf Long Island gibt es eine Vielzahl von Weingütern, die ihre Tore auch bereitwillig für Besucher öffnen. Besonderer Beliebtheit erfreut sich das Bedell Cellars. Seit der Gründung bis heute ist es als eins der besten Weingüter Long Islands bekannt.

Ein Besuch im Bedell Cellars ist ein unvergessliches Erlebnis: Die Gäste werden herzlich empfangen und können in wunderschöner Atmosphäre entweder auf der Terrasse mit herrlichem Blick auf die umgebenden Weinberge oder im modern eingerichteten Innenbereich am Kamin, die verschiedenen Weine verkosten.

Auch das Weingut Baiting Hollow Farm Vineyard ist einen Besuch wert. An den Wochenenden kann man hier Live-Musik geniessen, sich am Imbissstand mit saisonalen und regionalen Leckereien stärken oder an einer der vielen Veranstaltungen teilnehmen, die regelmässig stattfinden.

Sparkling Pointe ist das einzige Weingut auf The North Fork, das ausschliesslich Schaumweine produziert, die nach dem traditionellen Verfahren hergestellt werden. Die Weinberge sind mit den klassischen Champagner-Rebsorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay bepflanzt.

Fachmagazine wie Wine Enthusiast und Wine Spectator zählen die Schaumweine von Sparkling Pointe zu den besten der Region. Bei geführten Touren und Weinverkostungen wird den Gästen die Herstellung von Champagner nach dem traditionellen Verfahren nicht nur erklärt, sondern auch direkt vorgeführt.

Eine besondere Weintour über die Insel

Für Weinliebhaber, die Lust auf einen feucht-fröhlichen Ausflug der besonderen Art haben, ist die First Glass Wine Tour wie gemacht. Die Teilnehmer werden mit einer edlen Limousine am gewünschten Ort abgeholt und verbringen den Tag in verschiedenen exklusiven Weingütern Long Islands, in denen nicht nur die hiesigen Weine probiert werden können, sondern auch das ein oder andere kulinarische Highlight zu erwarten ist.

Hör dir den Beitrag zum Thema von Radio Argovia an:

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 24. April 2022 10:29
aktualisiert: 24. April 2022 10:29