Sommerspiele

Das bringt der Olympia-Tag

27. Juli 2021, 05:46 Uhr
Tennisass Belinda Bencic und die Mountainbikerinnen um Jolanda Neff kämpfen am Dienstag aus Schweizer Sicht um olympische Medaillen. Triathletin Nicola Spirig verpasste trotz eines starken Rennens eine Medaille.
Die zweifache Medaillengewinnerin Nicola Spirig bestreitet in der Nacht auf Dienstag den Olympia-Triathlon
© KEYSTONE/APA/APA/EXPA/JOHANN GRODER
Anzeige

Triathlon. Nach Gold 2012 und Silber 2016 peilte Nicola Spirig in Tokio ihre dritte Olympia-Medaille in Serie an. Die 39-jährige Zürcherin überliess in der Vorbereitung erneut nichts dem Zufall und fühlte sich in Form. Trotzdem reichte es nicht: Nicola Spirig zeigte in Tokio im Regen ein starkes Rennen, aber verpasste als Sechste die Medaillenränge um gut eine Minute. Jolanda Annen wird 19. Überlegene Olympiasiegerin wird Flora Duffy aus Bermuda.

Auch die Mountainbikerinnen um Jolanda Neff starten ihr Olympia-Programm
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Mountainbike. Einen Tag nach dem Gewinn der Silbermedaille durch Mathias Flückiger bestreiten die Frauen ihr Cross-Country-Rennen. Den Schweizerinnen mit Jolanda Neff, Sina Frei und Linda Indergand lief es in der laufenden Saison nicht immer optimal, eine Medaille liegt aber im Optimalfall drin. Als Topfavoritin startet die erst 21-jährige, französische Überfliegerin des Jahres, Loana Lecomte.

Maria Ugolkova schwamm souverän in den Halbfinal
© KEYSTONE/EPA/VALDRIN XHEMAJ

Schwimmen. Mit Noè Ponti und Maria Ugolkova standen heute zwei Halbfinals mit Schweizer Beteiligung im Programm. Ponti erreichte über 200 m Delfin die Top 16 ebenso mit Schweizer Rekord wie Ugolkova über 200 m Lagen. In den Vorläufen schwammen sie jeweils die fünftbeste Zeit aller Athleten und hatten damit Chancen auf einen Finaleinzug. Doch daraus wurde nichts: Ponti blieb über drei Zehntel über seinem am Vortag aufgestellten Schweizer Rekord und verpasste den Final um sechs Hundertstel. Ugolkova war sogar sechs Zehntel langsamer als tags zuvor, als sie ebenfalls Schweizer Rekord geschwommen war.

Belinda Bencic steht ein anstrengender Tag bevor: Sie bestreitet gleich eine Einzel- und eine Doppelpartie
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON

Tennis. Im Achtelfinal des Einzelturniers trifft Belinda Bencic heute auf die im Ranking unmittelbar vor ihr klassierte Barbora Krejcikova. Die Tschechin hat drei ihrer letzten vier Turnier gewonnen, unter anderen das French Open. So geht Bencic als Aussenseiterin in die Partie. Nach dem Einzel steht für Bencic zusammen mit Viktorija Golubic noch der Achtelfinal im Doppel an. Die beiden Schweizerinnen treffen auf die Spanierinnen Garbiñe Muguruza/Carla Suarez Navarro.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Juli 2021 19:05
aktualisiert: 27. Juli 2021 05:46