Anzeige
Europacup

Der HSC gewinnt das Hinspiel gegen Krems

17. Oktober 2021, 17:49 Uhr
Der HSC Suhr Aarau ist erfolgreich in sein Abenteuer Europa gestartet. Er gewinnt gegen Krems aus Österreich knapp mit 25:23. Zur Pause hat es 14:11 gestanden.
Der HSC Suhr Aarau spielte erstmals seit 14 Jahren wieder im Europacup.
© Foto Wagner/Alexander Wagner

Es war eine begeisternde Stimmung in der Schachenhalle in Aarau. 628 Zuschauer waren gekommen, um den HSC in seinem ersten Europacup-Auftritt seit 14 Jahren zu unterstützen. Und diese Unterstützung beflügelte. Nach einem holprigen Start kam das Heimteam immer besser ins Spiel und konnte sich einen minimalen Vorsprung erarbeiten. Dank tollen Paraden des Torhüters Jannis Scheidiger wuchs der Vorsprung bis zur Pause auf 14:11 an.

Nach der Pause schien es, als hätte der HSC Suhr Aarau jederzeit alles im Griff. Bis die Schlussphase kam. Mit einer Fünf-Tore-Führung im Rücken vergab er einige hochkarätige Möglichkeiten und leistete sich den einen oder anderen schmerzlichen Ballverlust. So kamen die österreichischen Gäste noch einmal heran und verkürzten den Abstand bis auf ein Tor. Das bessere Ende behielt dennoch der HSC für sich. Er gewinnt mit 25:23. Für das Rückspiel am Samstag in Krems ist aber alles komplett offen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 17. Oktober 2021 17:50
aktualisiert: 17. Oktober 2021 17:49