Eishockey

Derby: EHC Olten unterliegt dem SC Langenthal mit einem 1:2

25. Februar 2022, 22:11 Uhr
Am Freitagabend spielte der EHC Olten in dieser Qualifikation das letzte Mal im Derby gegen den SC Langenthal. Das Spiel wurde mit einem Endstand von 1:2 für den SC Langenthal beendet.
Der EHC Olten spielte am Freitagabend im Derby gegen den SC Langenthal.
© Freshfocus

Der EHCO startete stark und zuversichtlich in das erste Drittel gegen ihre Erzrivalen aus dem Oberaargauer. Die ersten 20 Minuten des Derbys waren sehr intensiv. Chancen gab es auf beiden Seiten. Kurz stand es auch 1:0 für den SC Langenthal, Olten nahm jedoch seine Challenge und die Schiedsrichter gaben ihnen recht. Aufgrund einer Torhüterbehinderung wurde der Treffer aberkannt und es stand zu Ende des ersten Drittels immer noch 0:0.   

Und auch das Mitteldrittel war für beide Teams sehr nervenaufreibend. Auf beiden Seiten kam es zu mehreren hochkarätigen Chancen und der SC Langenthal nutzte eine davon. Robin Leon eroberte die Scheibe und traf, nach einem ärgerlichen Puckverlust der Oltner, zur 0:1-Führung. Das, obwohl der SCL in der Unterzahl war. Der EHCO verbuchte danach noch einige Pfostenschüsse, trafen jedoch nie ins gegnerische Tor. Endstand des zweiten Drittels: 0:1 für den SC Langenthal.

In dem letzten Drittel konnte sich Olten endlich gegen ihren Erzrivalen behaupten. Silvan Wyss schoss nach einem herrlichen Pass von Sterchi den Ausgleich von der blauen Linie aus. Es stand 1:1. In der Verlängerung kam es dann zu einem weiteren Treffer für den SC Langenthal: Kummer trifft beim Konter der Langenthaler und schoss den SCL mit einem 1:2 somit zum Sieg.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 25. Februar 2022 22:07
aktualisiert: 25. Februar 2022 22:11
Anzeige