Anzeige
2:0

FC Aarau zeigt souveränes Spiel gegen Lausanne

15. Oktober 2021, 22:29 Uhr
Trotz heimischem Rasen zog der FC Stade LS Ouchy am Freitagabend den Kürzeren. Der FC Aarau dominierte das Spiel und ging mit einem 2:0-Sieg vom Platz.
Liridon Balaj schoss für den FC Aarau das zweite Tor gegen Lausanne.
© Keystone

Keine 15 Minuten nach Spielbeginn zeigten die Aarauer den Westschweizern deutlich, wo der Hammer hängt: Spadanuda versenkte den ersten Treffer in der 13. Minute und brachte den FC Aarau damit in Führung. 

Starke erste Halbzeit für die Aarauer

Es ging so gut weiter, wie es angefangen hatte: Eine weitere Viertelstunde später traf Balaj nach einem Pass von Rrudhani zum 2:0. In der ersten Halbzeit war und blieb der FC Stade LS Ouchy chancenlos. Zwar versuchten die Westschweizer in der 33. Minute einen Angriff aufs Tor – diesen wehrte Goalie Enzler aber ab.

Lausanne kann seine Torchancen nicht verwerten

Auch in der zweiten Halbzeit dominierte der FC Aarau klar. Trotz einiger brenzliger Situationen in der zweiten Spielhälfte konnte der FC Stade LS Ouchy keinen Treffer landen. Nach einer fünfminütigen Nachspielzeit gingen die Aarauer als verdiente Sieger vom Platz. 

Torhüter Simon Enzler knackte an diesem Abend zudem auch noch den Rekord von Andreas «Hausi» Hilfiker aus der Saison 1996/97: Er ist nun der Goalie mit den meisten Spielminuten ohne Gegentreffer.

Dank dem zweiten Saisonsieg gegen die Waadtländer springen die Aarauer in der Tabelle auf Rang 2. Tore: Spadanuda (13.) und Balaj (27.) 

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 15. Oktober 2021 22:29
aktualisiert: 15. Oktober 2021 22:29